Lama trifft Einhorn – das Hatchimals Llalacorn kommt

von Jan Gruber
25. September 2019

Kennt ihr Hatchimals? Nein? Ich muss ehrlich sein – ich auch nicht. Es handelt sich dabei um das aktuell bestverkaufte Sammlerspielzeug. Die Grundidee ähnelt jener der Furbies, also sprechende und sich minimal bewegende Stofftiere. Neu ist jetzt das Llalacorn, eine Mischung aus Lama und Einhorn. Es wird wahrscheinlich der große Renner in puncto Kinderspielzeug für das Weihnachtsgeschäft werden.

Das Stofftier schlüpft durch das Schütteln des Eises, sobald es aktiv ist, kann es dann seinen Kopf ausfahren – auf bis zu 80 cm. Um den Hals wachsen zu lassen, muss das Tier gestreichelt werden, ebenso die passende Musik in korrekter Höhe gespielt werden.

Ein Großteil des Erfolgs von Hatchimals ist auf ein ausgeprägtes Verständnis von Internet-Trends zurückzuführen. Spin Master entwickelte das Konzept für die originalen Hatchimals im Jahr 2014, nachdem er die Popularität von YouTube-Auspackvideos untersucht und sich ein Spielzeug vorgestellt hatte, das sich selbst "auspacken" könnte.

More
Kommentare