Lightyear One: Der erste Blick auf das E-Auto für die Langstrecke

von Jan Gruber
2. Juli 2019

Das niederländische Start-up Lightyear hat uns in den letzten zwei Jahren immer wieder mit der einen oder anderen interessanten Newsmeldung überrascht. Jetzt war allerdings die Zeit der Abrechnung, der Lightyear One wurde offiziell vorgestellt. Der Hersteller sparte nicht mit provokanten Ansagen: Es soll das weltweit erste Elektroauto für die Langstrecke sein.

Die Ideen wirken dabei nicht sonderlich neu. Ähnlich wie der Sono Sion setzt der Lightyear One auf Solarpaneele, durch die Aufladung während des Fahrens soll der effektive Verbrauch sehr niedrig sein. So kommt der Wagen auf eine Reichweite von 725 Kilometer. Über 400 km Reichweite sollen über Nacht per handelsüblicher 230 Volt-Steckdose nachgeladen werden können.

Wer Interesse hat, muss leider warten: Die Produktion soll erst ab 2021 starten, die ersten 100 Fahrzeuge wurden bereits reserviert. Weitere 500 Reservierungen sind aktuell über die Webseite verfügbar. Der Preis wird offenbar bei 149.000 Euro liegen, bei der Reservierung wird wie immer eine Anzahlung fällig – mit 119.000 Euro ist diese jedoch alles andere als niedrig.

More
Kommentare