Multicopter-Racing im 3D-Parcours

von Matthias Schleif
14. April 2015

Wie man beim Multicopter-Rennevent nahe Los Angeles sieht, gehen die Beteiligten das Ganze mit dem nötigen sportlichen Ehrgeiz an und haben daher schnell erkannt, dass man am besten aus der Ego-, also der Piloten-Perspektive fliegen kann. Die genutzten Videobrillen geben zwar “nur” ein TV-Signal wieder, weshalb es nicht zu größeren Latenzen kommt. Um gut durch die Tore, Stangen und sonstige Hindernisse bugsieren zu können, bedarf es aber etwas Erfahrung, berichtet am Ende der Sieger des Wochenendes.

More
Kommentare