Niederländischer Astronom filmt SpaceX StarLink Start

von Jan Gruber
29. Mai 2019

Anfang vergangener Woche ist SpaceX, der privaten Raumfahrtgesellschaft von Elon Musk, ein weiterer Durchbruch gelungen. Der Konzern hat seine ersten 60 Starlink-Satelliten gleichzeitig gestartet. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, ein weltumspannendes Netzwerk zu etablieren – von der Endausbaustufe mit 11.927 Satelliten sind wir aber noch weit entfernt.

Kommen wir zurück zu letzter Woche: Der niederländische Astronom Dr. Marco Langbroek hat den Start der Satelliten gefilmt. Dafür hat er die Laufbahn berechnet und konnte dabei spektakuläre Bilder einfangen. Wir sehen viele helle Punkte über den Nachthimmel ziehen, einige Menschen sollen sogar von UFO-Sichtungen berichtet haben.

Langbroek drehte das Video mit einer "WATEC 902H Low-Light-Level-Überwachungskamera, ausgestattet mit einem Canon FD 1,8/50 mm Objektiv" und zählte mindestens 56 verschiedene Objekte. Er bemerkte, dass der "Zug" jede Nacht 2-3 Durchgänge machen wird und sich schließlich in ihre Zielorbits ausbreiten wird.

More
Kommentare