Nimble: Neue Marke für umweltfreundliches Zubehör

von Jan Gruber
3. September 2018

Im Rahmen der IFA gibt es nicht nur viele Neuigkeiten rund um Hardware und Zubehör - auch das ein oder andere Start-up präsentiert sich zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit. Eine dieser neuen Firmen ist beispielsweise Nimble - ein neuer Zubehörhersteller, der vor allem durch umweltfreundliche Produkte punkten möchte.

Gegründet wurde die Firma von bekannten Namen aus der Branche, so finden sich einige Gründungsmitglieder von Mophie darunter. Dabei verschreibt sich Nimble vor allem umweltfreundlichem Zubehör. Der Hersteller bringt eine Reihe neuer Produkte auf den Markt, darunter kabellose Ladepads, Ständer und Reisekits sowie vier tragbare Ladegeräte, die alle zwischen 40 und 100 US-Dollar kosten sollen. Jedes Produkt wird aus pflanzlichen Biokunststoffen, Hanfstoffen, recycelten Kunststoffflaschen und recyceltem Aluminium hergestellt. Das Unternehmen verwendet gesprenkelte TPE-Textur statt giftiger Farben, die Verpackung ist kunststofffrei und zu 100 Prozent kompostierbar.

Nimble sagt, dass es sich dazu verpflichtet hat, bis 2022 E-Müll-neutral zu werden und es wird bis zu einem Pfund E-Müll für jedes verkaufte Produkt recyceln. Die angekündigten Produkte sollen in Kürze auf Amazon zur Verfügung stehen.

More
Kommentare