e-Pedal & Co.: So fährt man ein Elektroauto “ohne Bremse”

von Bernd Rubel
20. Juli 2018

Elektroautos lassen sich durch die Ausnutzung der Rekuperation mit nur einem Pedal - dem "Gaspedal" - fahren. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit lernt der Fahrer, bis zu einem vollständigen Halt des Fahrzeugs zu bremsen, ohne tatsächlich auf das Bremspedal zu drücken. Dabei nutzen die Elektromotoren des Autos die regenerative Bremsleistung.

Beim im Video gezeigten Nissan Leaf wird das e-Pedal mit einem Knopfdruck optional aktiviert. Diese Fahrweise führt je nach Fahrstrecke und individuellem Brems- und Beschleunigungsverhalten zu einer durchaus erhöhten Reichweite.

In Elektrofahrzeugen mit (zukünftigen) semi-autonomen Fahrerassistenzsystemen entfaltet diese Art des Fahrens ihr volles Potential. Das Fahrzeug kann in dieser Kombination bereits z.B. vorausschauend berücksichtigen, dass in einer gewissen Distanz eine Geschwindigkeitsbeschränkung oder Abbiegung ansteht. Das Auto wird dann per Rekuperation sanft abgebremst und gewinnt dabei Energie.

More
Kommentare