Roboter Stan parkt Autos ein

von Jan Gruber
30. Januar 2019

Der Flughafen Gatwick möchte sich ein interessantes neues Spielzeug zulegen - den Roboter Stan. Ab April soll er dort auf einem Langzeit-Parkplatz Autos parken. Dabei steht nicht nur der Komfort für Parkplatzsuchende im Vordergrund, ebenso soll der verfügbare Platz besser genutzt werden. So sollen Autos dichter abgestellt werden als beim klassischen Parken. Am Ende soll ein Drittel mehr Autos Platz finden.

Der Roboter stammt von der französischen Firma Stanley Robotics. Er holt die Autos aus der Ankunftshalle - einer Art Garage - ab und bugsiert sie auf eine angehängte Plattform, um sie anschließend zu ihrem Parkplatz zu bringen. Das Computersystem weiß über die Parkdauer bzw. den Rückflug des Kunden Bescheid und parkt die Autos entsprechend.

Der Test soll drei Monate dauern. Neu ist die Idee freilich nicht, am Flughafen in Düsseldorf wurde bereits 2014 ein ähnliches System mit dem Namen "Ray" getestet.

 

More
Kommentare