Rocket Lab fängt Raketenstufe mit Hubschrauber

von Jan Gruber
13. April 2020

Die Wiederverwendung von Raktenstufen ist ein Thema, das vor allem die private Raumfahrt schon lange beschäftigt. SpaceX und Blue Origin versprechen sich davon eine massive Reduktion der Kosten. Einen interessanten Ansatz verfolgt Rocket Lab. Dabei kommen keine teuren und ausgeklügelten Landungssysteme zum Einsatz, vielmehr setzt das Unternehmen auf riskante Flugmanöver – und möchte die abgesprengten Raketenstufen via Hubschrauber direkt aus der Luft abfangen. Erstmalig ist dies mit einer Electron-Rakete geglückt.

Für den Test wurde ein Testkörper auf eine unbekannte Höhe gebracht und anschließend abgeworfen. Auf 1500 Meter Höhe wurde er dann von einem anderen Hubschrauber via Fangseil eingefangen. Sollten weitere Versuche glücken, hätte dies nachhaltige Auswirkungen auf die Kosten. So soll der Start einer Electron-Rakete „nur noch“ 4,9 Millionen US-Dollar kosten.

More
Kommentare