Rosalind Elsie Franklin – der Name des neuen Mars-Rover der ESA

von Jan Gruber
13. Februar 2019

Die ESA hat vergangene Woche den Namen ihres zukünftigen Mars-Rover bekannt gegeben. Ein kleiner Schritt für die Mission, den roten Planeten zu erkunden, vielleicht aber ein großer und wichtiger Schritt für die Gesellschaft. Der Rover wird Rosalind heißen, benannt nach Rosalind Elsie Franklin.

Die britische Chemikerin und Röntgenkristallographin trug maßgeblich dazu bei, die Doppelhelixstruktur unserer DNA zu entschlüsseln. Sie leistete außerdem nachhaltige Beiträge zur Erforschung von Kohle, Kohlenstoff und Graphit. Sie starb recht jung 1958 im Alter von 37 Jahren.

"Dieser Name erinnert uns daran, dass es in den menschlichen Genen liegt, dass wir erforschen müssen", sagte ESA-Generaldirektor Jan Woerner. "Wissenschaft ist in unserer DNA und in allem, was wir bei der ESA tun. Rosalind, der Rover, fängt diesen Geist ein und trägt uns alle an die Spitze der Weltraumforschung."

More
Kommentare