Royole FlexPai – das erste faltbare Smartphone

von Jan Gruber
6. November 2018

Seit Jahren tobt der Kampf rund um das erste faltbare Smartphone der Welt. Während Samsung aktuell immer wieder Hinweise streut und bald offenbar ein Produkt in diese Richtung zeigen möchte, kommt ihnen der Hersteller Royole jetzt zuvor. Der Konzern präsentiert mit dem FlexPai das erste faltbare Smartphone.

Bisher ist das Unternehmen nicht mit Smartphones aufgetreten, sondern eher als Hersteller von Displays. Diese kamen auch in der Royole Moon, einer Videobrille, zum Einsatz. Die Erfahrung aus dem Bereich der Displayfertigung wird jetzt offenbar für die Produktion des besonderen Smartphones genutzt.

Das FlexPai bietet ein 7,8 Zoll Display, das in der Mitte einmal zusammengebogen werden kann. Tatsächlich "falten" wäre übertrieben – aktuelle OLED-Displays würden hier brechen. Das Display bietet ein Seitenverhältnis von 4:3 und liefert immerhin 300ppi Auflösung. Es soll 200.000 Biegungen aushalten.

Wer jetzt sofort losstarten möchte, um das Gerät zu kaufen, wird leider enttäuscht sein. Das Gerät wird aktuell lediglich in China angeboten und startet mit einer kleinen Charge nur für Entwickler. Außerdem ist der Preis schmerzlich hoch – die 128 GB Version startet bei umgerechnet knapp über 1.350 Euro.

Biegbare Displays liegen im Trend und waren auch auf der IFA ein Thema. In unserer ersten Folge Fernweh haben wir uns damit bereits beschäftigt – im Zusammenhang mit einer Smartwatch.

More
Kommentare