„Sophia“ besitzt nun offiziell eine Staatsbürgerschaft

von Bernd Rubel
30. Oktober 2017

In einem symbolisch zu verstehenden Akt hat Saudi Arabien dem humanoiden Roboter Sophia die Staatsbürgerschaft zuerkannt. Auf der Veranstaltung "Future Investment Initiative" durfte der Roboter von hanson Robotics eine kurze Dankesrede in Form eines noch sehr gestellt wirkenden Interviews halten. Dabei konnte sich die digitale Dame einen Seitenhieb auf "Skynet" und den Tesla-CEO Elon Musk nicht verkneifen, der als Kritiker eines zu harmlosen Umgangs mit Künstlichen Intelligenzen gilt. Auf den Hinweis, man wolle eine "schlechte Zukunft vermeiden" antworte Sophia dem Moderator: "You've been reading too much Elon Musk. And watching too many Hollywood movies.".

Sophia hatte in einem früheren Vorfall behauptet, sie wolle "Menschen vernichten", seitdem müssen sie bzw. der Hersteller immer wieder Anspielungen über ihre potentielle Gefährlichkeit hinnehmen. Während einer Autofahrt mit unserer Nicole (links) war sie (rechts) jedenfalls recht zugänglich ;-).

More
Kommentare