Tesla Life Hack: Autoschlüssel im Arm implantiert

von Carsten Drees
15. August 2019

Amie DD steht auf Tattoos und Piercings und hat sich auch schon mal einen RFID-Chip implantieren lassen. Jetzt hat sie sich einen Tesla bestellt. Als ihr klar wurde, dass in der Schlüsselkarte für ihr Model 3 ebenfalls auf einen solchen Chip setzt, war ihr klar, dass sie ein neues Experiment wagen würde: Sie lässt sich diesen Chip implantieren!

Sie hat in der Folge diesen Chip aus der Schlüsselkarte entfernt und ihn in ein Biopolymer gehüllt. Dann hat sie einen Spezialisten für Body-Modification ausfindig gemacht, der ihr das Ding unter die Haut gejubelt hat. Solange die gute Frau nicht ihren Unterarm verliert, wird sie jedenfalls nie das Problem haben, ihren Schlüssel zu verlegen. Ob das eher praktisch oder eher creepy ist, entscheidet am besten selbst. Wenn ihr euch das Video oben anseht, bedenkt dabei, dass zwischendurch auch mal Blut fließt. Wer sich für ihr Experiment interessiert, findet hier noch ein längeres, erklärendes Video.

via BGR

More
Kommentare