Unity – Book of the Dead: Teaser zeigt unglaubliche Ingame-Grafik

von Carsten Drees
22. Januar 2018

Einige Entwickler haben mithilfe der Unity Engine die Demo "Book of the Dead" angefertigt, die jetzt in einem ersten Teaser-Video bestaunt werden kann. Im Clip bewegen wir uns in der Ego-Perspektive durch einen Wald, wobei die Optik ein "Cinematic-Handheld"-Feeling vermitteln soll, also den Eindruck, den man bekommt, wenn man Filme wie Blairwitch Project etc. schaut.

Unity setzt für die interaktive Demo auf Photogrammetrie für die aufwendigen Texturen und auf das "Scriptable Render Pipeline"-Feature, welches out of the Box für modernste Hardware funktionieren soll und gleichzeitig leicht angepasst werden kann und besser mit Abwärtskompatibilität umgehen kann.

Die Entwickler betonen ausdrücklich, dass wir es im Video mit tatsächlicher Gameplay-Grafik zu tun haben und nicht etwa mit im Vorfeld berechneten Bildern. Und was ihr da zu sehen bekommt, kann sich wirklich sehen lassen. Wenn ihr schaut, wie sich Grashalme im Wind bewegen oder das Sonnenlicht sich seinen Weg durch die Bäume sucht, ist das tatsächlich kaum noch von der Realität zu unterscheiden.

Es werden natürlich High-Tech-Grafikkarten vonnöten sein, um dann tatsächlich Spiele so darstellen zu können, aber Unity liefert hier zumindest schon mal einen schönen Eindruck dessen, was derzeit machbar ist. Schaut es euch an und staunt!

via WinFuture.de

More
Kommentare