1

USA: Subventionen für Elektroautos in der Kritik

von Bernd Rubel
19. Januar 2018

Elektroautos werden in den kommenden Jahren immer populärer werden. Wenn alle Zahnrädchen ineinandergreifen, die Herstellung der Akkus umweltfreundlich ist und die Energieversorgung mit regenerativen Energien ausgebaut wird, können sie die Umweltbelastungen durch den Verkehr stark reduzieren. Aus diesem Grund werden sie in vielen Ländern steuerlich gefördert, was allerdings immer häufiger kritisiert wird. Besonders Kalifornien, einer der wichtigsten Absatzmärkte für Tesla, steht im Kreuzfeuer.

In der Steuerreform von Donald Trump wurden die hohen Förderungen von Elektroautos beibehalten. Doch, so lauten die Vorwürfe der Kritiker, die Subventionen kommen momentan vor allem Besserverdienern zu Gute, zudem halte sich der Nutzen für die Umwelt bisher in Grenzen. Im Raum steht die Frage, ob man die bereitgestellten Mittel nicht besser in den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (oder z.B. in die Forschung und Entwicklung) investieren solle. Ein kontroverses Thema, wie die Kommentare zu diesem Video zeigen.

More
Kommentare