Volvo mit emotionalem Werbespot zum XC60

von Bernd Rubel
9. Juni 2017

Der Autohersteller Volvo lenkt mit einem emotionalen dreiminütigen Werbespot den Fokus auf die Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme, die sich mittlerweile in vielen Fahrzeugen der Schweden befinden. Während man bei Audi einen gealterten Dinosaurier ins Rennen schickt erzählt Volvo mit dem Slogan "Sometimes the moments that never happen, matter the most" die Geschichte eines kleinen Mädchens am ersten Schultag, das ganze Leben liegt noch vor dem Kind. Doch beinahe kommt es zu einem schweren Unfall ...

Werbung hin oder her, die Geschichte ist schön erzählt und sollte uns noch einmal in Erinnerung rufen, dass verantwortungsvoll eingesetzte Technologie nicht nur eine Spielerei ist, sondern tatsächlich Menschenleben retten kann. Vielleicht reagieren wir als Autoren deshalb so allergisch, wenn sich ein Hersteller dieser Verantwortung nicht bewusst ist und leichtfertig den Ruf einer ganzen Technologie aufs Spiel setzt.

Volvo erforscht momentan die Akzeptanz selbstfahrender Autos durch andere Verkehrsteilnehmer im öffentlichen Straßenverkehr und hat als einer der ersten Hersteller die Bereitschaft bekundet, die volle Verantwortung für ein autonom fahrendes Auto zu übernehmen. Auch bei den Infotainment-Systemen geht man neue Wege und testet u.a. eine weitgehendere Kooperation mit Google bzw. Android.

More
Kommentare