Flaggschiff Killer 2016
OnePlus 2 im Test – Eine Woche mit dem Flaggschiff Killer

Das OnePlus 2 soll die etablierten Smartphone Herstellern das Fuerchten lehren. Der Nachfolger des OnePlus One wurde dafuer ordentlich aufgeruestet und bietet so einige Features, die man bei der Konkurrenz vergeblich sucht.
Pro
  • Guenstiger Preis
  • Schneller Prozessor
  • Sehr helles Display
  • DualSIM
  • grosser Akku
  • USB Type-C
Kontra
  • Kein NFC
  • Kein Quick Charge
  • Akkulaufzeit schlechter als beim Vorgaenger
  • Nur ueber "Invites" erwerbbar

Mit dem OnePlus 2 stellt die OPPO-Tochter aus Shenzhen ihren 2. selbsternannten „Flaggschiff-Killer“ vor und moechte den Erfolg des OnePlus One noch uebertreffen. In unserem ausfuehrlichen Testbericht zeigen wir, ob das gelingt und ob es sich fuer OnePlus One Besitzer lohnt, auf das 2 zu upgraden.

Update (31 Juli): Auf dem Fan Event in Berlin konnten wir uns das OnePlus 2 nochmal schnappen und haben es einem ausführlichen deutschen Unboxing unterzogen. Das entsprechende Unboxing Video findet ihr gleich oberhalb dieses Updates eingeblendet. Auch die unterschiedlichen Hüllen konnten wir uns genauer anschauen. Neben echtem Bambus und Rosenholz gibt es außerdem noch ein Cover aus schwarzem Pfirsichholz und Kevlar. Wer auf eine weiße Version gehofft hat, den müssen wir enttäuschen, denn diese wird vorerst nicht angeboten.

Ebenfalls interessant ist ein kleiner Adapter, der als Zubehör angeboten wird und nicht zum Lieferumfang gehört. Dieser verwandelt jeden microUSB Stecker in einen Typ-C Stecker, sodass das OnePlus 2 auch an alten Kabeln aufgeladen werden kann. Update Ende/ Daniil

Das Startup aus Shenzhen hat mit dem OnePlus 2 nun ein zweites Smartphone vorgestellt und offiziell als „Flaggschiff Killer“ des Jahres 2016 betitelt.

Das OnePlus One wurde im letzten Jahr bereits ueber 1.5 Millionen mal verkauft. Mit dem OnePlus 2 will man nun an diese Erfolge anknuepfen. Genau das koennte den Maedels und Jungs aus China durchaus gelingen, was nicht nur durch einen Blick auf die Vorbestellungen bestaetigt wird.

OnePlus 2 Features und Details

Viel wurde ueber die technischen Spezifikationen des OnePlus 2 spekuliert. Nun koennen wir nicht nur eine ganze Menge bestaetigen, es stellt sich auch heraus, dass die Macher wirklich auf die Tester und User gehoert haben. Das OnePlus 2 vereint feinste Komponenten, ohne zu uebertreiben.

Prozessor – Snapdragon 810 2.1

Mit 2.1er Version des Qualcomm Snapdragon 810 setzt man auf einen der zur Zeit schnellsten SoCs und stellt diesem 4GB LPDDR4 RAM zur Seite. Ja, es gab in der Vergangenheit immer mal wieder Beschwerden, dass der Snapdragon 810 zu heiss werden wuerde. OnePlus setzt hier die neueste, ueberarbeitete Variante ein und spendiert diesem zum Kuehlen noch einen speziell dafuer entworfenen Heatsink- und Spreader.

In Kombination mit der Adreno 430 GPU und dem grossen Arbeitsspeicher (wenn auch kein Dualchannel) wird dem OnePlus 2 in den naechsten 2 Jahren nicht die Puste ausgehen. Egal, ob man damit anspruchsvolle 3D-Spiele daddeln oder 4K-Video aufnehmen moechte.

 

Display – 5.5-inch FullHD und ultrahell

OnePlus 2 5

Hier schon einmal an dickes Dankeschoen an die Macher des 2. Anstatt den QHD-Display Irrsinn mitzumachen, bleibt man mit beiden Fuessen auf dem Teppich und verbaut auf 1080p IPS LCD mit einem Sichtwinkel von 178 Grad. Jaja, man liefert damit „nur“ eine Pixeldichte von 401 PPI und liegt damit gleichauf mit dem Apple iPhone 6 Plus.

Zum Vergleich: das neue Samsung Galaxy S6 trumpft mit 577 ppi auf. Vertraut mir einfach in diesem Punkt: ich habe hunderte Smartphones getestet und ihr werdet auf 5.5-inch keinen grossen Unterschied zwischen diesen Werten erkennen koennen. Ich kann so oder so keine Pixel mehr ausmachen, wenn man 400 Bildschirmpunkte pro Inch auf einen Screen packt. Alles richtig gemacht!

Wo das OnePlus 2 aber ordentlich zugelegt hast, das ist bei der Bildschirmhelligkeit. 600 nits will man hier intern gemessen haben und liegt damit im Vergleich zur Konkurrenz ordentlich vorne. Nichts ist nerviger als ein Display, welches im hellen Sonnenlicht kaum noch abzulesen ist und genau hier hat man angesetzt.

Also… Aufloesung nicht in den Bereich der Akkuvampire geschraubt und stattdessen lieber an der Ablesbarkeit im Outdoor-Einsatz gearbeitet. Hut ab OnePlus. Eure Entwickler verstehen was von Smartphones, aber genau das hatte ja bereits unser OnePlus One Test gezeigt und meine ganz persoenliche Ode an ein Smartphone aus China.

GerätHelligkeit
OnePlus 2600 nits
iPhone 6559 nits
iPhone 6 Plus538 nits
LG G4396 nits
HTC One M9472 nits
Samsung Galaxy S6521 nits

13MP Kamera mit OIS

OnePlus 2 Kamera

Langsam aber sicher wird mir das hier unheimlich. Liest OnePlus meine Gedanken mit oder hat irgendjemand denen mal eine Liste meiner Verbesserungswuensche uebermittelt? Ok, ich gebe zu, dass ich mal eine Email an OnePlus gesendet habe und dabei auf die Dinge aufmerksam machen musste, die mir nicht so gefielen. Die Kamera gehoerte ganz klar dazu und hier haben sie ebenfalls einen ganz fetten Hebel angesetzt.

6 physikalische Linsen, ne f/2.0 Blende, Dual LED Flash und ein 13MP Sensor mit einem optischen Bildstabilisator. Dazu kommt noch ein Laser-Autofokus, der in unter 0,3 Sekunden den perfekten Fokuspunkt finden soll.

Bleibt nur noch die Frage der Ausloesegeschwindigkeit, aber das werden wir dann in unserem ausfuehrlichen Testbericht beleuchten, der in knapp 2 Wochen am Start sein wird.

Mal vom Support fuer RAW-Files abgesehen, bekommt ihr natuerlich auf die Moeglichkeit fuer 4K-Videos geliefert. Aber das duerfte spaetestens nach der Nennung des Snapdragon 810 klar gewesen sein, oder?

Halt, einen habe ich noch: die Kamera liefert auch SlowMotion, Time-Lapse und HDR Aufnahmen ab. Wer dann noch den Beauty Mode ausprobieren will, der wird fuer Selfies von einer 5MP Kamera an der Front unterstuetzt.

Um euch einen ersten Eindruck von der Leistungsfaehigkeit zu verschaffen, haben wir auf dem San Francisco Launch Event ein paar erste Bilder mit dem OnePlus 2 geschossen:

OnePlus 2 Camera Sample 2

Fotovergleich mit iPhone 6, LG G4 und Galaxy S6

Damit ihr einen besseren Eindruck von der Performance der OnePlus 2 Kamera bekommt, haben wir es mit dem iPhone 6, dem LG G4 und dem Galaxy S6 verglichen. Die Fotoreihen starten jeweils mit dem OnePlus 2 und sind nach Motiven sortiert. So koennt ihr am besten die Unterschiede erkennen.

Und last but not least noch einmal mit maximalen Zoom auf ein paar Taler in unserem Studio

Schaut euch die Bilder mal in Ruhe an, ich finde das OnePlus 2 (wir haben uebrigens soeben ein Firmware Update direkt von OnePlus erhalten) schlaegt sich richtig gut.

 

FullHD Video Sample und OIS Test

Fingerabdruckscanner, USB Type-C und Alert Slider

Und wenn du glaubst es geht nichts mehr, dann hauen die dir noch 2 Features rein, mit denen du nicht unbedingt gerechnet hast. Zum einen gibt es einen Fingerabdruckscanner, um das OnePlus 2 zu „entriegeln“ und auch hier hat man sich einiges vorgenommen. In unter 0.5 Sekunden soll dieser euch Zugriff auf das Handset ermoeglichen und damit schneller als das Apple iPhone sein.

oneplus2-fingerprint

Insgesamt koennen bis zu 5 Profile gespeichert werden. Eines der Features, auf die die Maenner vom Saegewerk schon seit einiger Zeit warten. Verabschiedet sich mal der Daumen, koennt ihr noch mit den anderen Fingern entriegeln ;)

OnePlus 2 USB Type-C

 

Ach OnePlus… so schmeckt mir das. Ein Dual-USB Type-C Kabel, dass ihr drehen und beiden Seiten nutzen koennt. Patentiert haben sie es sich auch noch, dazu sieht es schick aus und legt die Latte fuer die Konkurrenz richtig hoch. Flaggschiff Killer? Wirklich? Die Anzeichen darauf verdichten sich mit jedem weiteren Feature.

OnePlus 2 Alert Slider

Der Alert Slider macht hier keine Ausnahme. Warum ist da eigentlich noch niemand drauf gekommen? Ein kleiner Schalter an der linken Seite des OnePlus 2 ermoeglicht es, schnell und unkompliziert die Benachrichtigungen zu kontrollieren.

Entweder „all in“ und ihr erhaltet wirklich alle Nachrichten. Komplett abschalten, oder nur die wichtigsten Infos von euren ganz besonderen Kontakten. Fuer Power-User ein absolutes Highlight und fuer mich persoenlich ein bisschen „Frieden“ wenn es darum geht, einfach mal vom Notification-Terror verschont zu bleiben.

StyleSwap – Rueckseite einfach austauschen

OnePlus 2 3Ja, bitte! Im letzten Jahr hat man noch versucht, die Bambus-Huellen fuer das OnePlus One auszuliefern und ist daran mehr oder weniger gescheitert. Dieses Jahr will man es mit dem OnePlus 2 richtig knallen lassen und bietet insgesamt 5 Varianten an.

Black Apricot, Bamboo und Rosewood aus der Abteilung Naturhoelzer und Kevlar, sowie Sandstone Black (letzteres kennen wir ja noch vom OnePlus One) fuer die User, die sich mit Holz nicht so wirklich anfreunden koennen. OnePlus verspricht einen simplen Austausch ohne besondere Werkzeuge. Zum Preis koennen wir euch leider noch nichts sagen.

Oxygen OS, SwiftKey Keyboard und Audio Tuner

OnePlus 2 Oxygen OS

 

Nachdem man im letzten Jahr noch mit CyanogenMod gestartet ist, wird das OnePlus 2 nun mit dem hauseigenen Android-ROM OxygenOS ausgeliefert, welches einige komfortable Einstellungsmoeglichkeiten bietet.

Uns gefielen vor allen Dingen die Gesten und der Swype Down, um sich Nachrichten anschauen zu lassen. Dafuer muesst ihr nicht von oben die Notification Bar runterziehen, sondern koennt dies ueberall auf dem Screen durchfuehren.

Auch der Dark Mode duerfte vielen Usern gefallen. Ich gehoere zum Beispiel zu denen, die es lieber ein wenig dunkler und angenehmer fuer die Augen haben.

OxygenOS Shelf

 

Mit Shelf bietet man die Beta eines neuen Organizers an, der sich wohl ein wenig von anderen Launchern hat inspirieren lassen. Mit einem Wisch nach rechts auf dem Homescreen, oeffnet man ein Panel welches mit Widgets ausgestattet ist. Zum Start ist dies dann eines fuer Kontakte und die am haeufigsten genutzten Apps.

Natuerlich koennt ihr auch hier in Zukunft selber Hand anlegen und OnePlus laedt ja bereits die Community dazu ein, mit ihnen zusammen zukuenftige Widgets zu entwickeln.

OnePlus 2 SwiftKey

Mit dem SwiftKey Keyboard versucht man nicht nur die Rechtschreibfehler der User zu minimieren, ihr koennt damit auch ne Ecke schneller schreiben. Die Autokorrektur wird fuer ueber 90 Sprachen angeboten und wer sein Keyboard auch noch optisch ein wenig pimpen will, der findet mehr als 70 Themes im SwiftKey Store.

OnePlus 2 AudioTuner

 

Es sind einfach die Details, die ein gutes Smartphone ausmachen. Zu aehnlich sind sich die Handsets der grossen OEMs geworden und OnePlus versucht hier wirklich an allen Ecken und Ende praktische Features zu integrieren. Wohlgemerkt aber ohne zu uebertreiben.

Der OnePlus 2 Audio Tuner ist so ein Beispiel hierfuer. Ich kann hier fuer spezielle Tracks, Kuenstler oder gar Videos Einstellungen festlegen und abspeichern.

OnePlus 2 Spezifikationen

OSOxygenOS basiert auf Android 5.1
Display5.5-inch FullHD (1920×1080) 401ppi IPS LCD
SoCQualcomm Snapdragon 810 Octacore @1.8Ghz
int. Speicher16/64GB
RAM3/4GB LPDDR4
Cam hinten13MP, OIS, ƒ/2.0, 6 Linsen und Laser-Fokus, HDR, slow motion, timelapse, 4K-Video
Cam vorne5MP
NetzwerkGSM: 850, 900, 1800, 1900Mhz, FDD-LTE Bands 1/3/5/7/8/20
Netzwerk StandardsDual-band Wi-Fi: 2.4GHz b/g/n and 5GHz a/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS
SensorenAccelerometer, ambient light, gyroscope, Fingerprint, proximity
LademoeglichkeitenUSB Type-C
Akku3300 mAh (nicht wechselbar)
Abmessungen151.8 x 74.9 x 9.85 mm
Gewicht175g
SIM-KarteNano DualSIM
FarbenSandstone Black

OnePlus 2 Performance

Ja was kann man eigentlich von so einem Smartphone erwarten, welches mit einem Qualcomm Snapdragon 810 ausgestattet ist? Richtig ordentlich Leistung, vielleicht sogar (und dafuer koennt ihr mich in den Kommentaren gerne koepfen) zu viel Leistung. Ich bin jetzt nicht so wirklich der Gamer und benoetige all diesen Dampf ueberhaupt nicht. 8 Kerne um die Facebook App und den Browser zu oeffnen? Ja, ich weiss, ich uebertreibe ein wenig.

Klickt euch einfach durch die 3 Standard-Benchmarks. Ich habe mich hier bewusst nur noch fuer diese 3 entschieden. Um die GPU richtig ins schwitzen zu bringen den Ice Storm Unlimited des bekannten 3DMark. Dieser wird mit einer Aufloesung von 720p durchgefuehrt und wir koennen so, trotz unterschiedlicher Display-Aufloesungen, das OnePlus 2 auch gut mit dem Samsung Galaxy S6 vergleichen.

Um der CPU-Performance auf den Zahn zu fuehlen, nutzen wir GeekBench 3.0, wohlgemerkt den Multicore-Test der App. Singlecore Ergebnisse zeigen euch ganz gut, wie die verwendete Architektur in Kombination mit dem maximalen Takt funktioniert. Ich moechte aber die Gesamtperformance aller Kerne kennenlernen, denn die wollen wir ja schliesslich nutzen wenn es „hart auf hart“ kommt. Last but not least der Klassiker.

AnTuTu ist so ein Universalbenchmark, der u.a. CPU und Single-Thread Integer durchballern laesst, den RAM testet und die I/O-Performance des integrierten Flashspeichers. Freunde, ich bin kein Freund von diesen Benchmarks. Ehrlich nicht! Und genau deshalb dampfen wir nun final auf diese 3 Werte ein. Das macht es fuer euch einfacher die Plattformen zu vergleichen und sollte ein Geraet bei diesen 3 Benchmarks gut abschneiden, dann koennt ihr davon ausgehen, dass es auch bei den anderen Performance-Messungen gut aussieht. Mensch das ist ein Snapdragon 810. Die Kiste ist einfach mal richtig schnell!

OnePlus 2 Gaming Performance und Display Test

Ich mein…. guckt euch einfach das Video an und ja, ich bin der schlechteste Autofahrer in GTA. Die Display-Helligkeit lag uebrigens bei 50% und wie ihr sehen koennt, sind die Blickwinkel absolut erhaben. Diese Performance gepaart mit einem derartigen Display = Winning! Mir gefaellt das wirklich richtig gut. Eines muss ich noch anmerken… es ist unheimlich schnell und reagiert sehr genau. Das stellt man insbesondere dann fest, wenn man Gesten bei ausgeschalteten Screen nutzt.

Snapdragon 810 Hitzeprobleme

Ja, Qualcomm hatte und hat einige Probleme mit dem Snapdragon 810 und selbst mit der im LG G4 verbauten 808er Serie gibt es dir. Wer dort 4k-Aufnahmen machen will, stellt nach 5 Minuten fest dass diese gestoppt werden. Aufgrund der Hitzeentwicklung. Beim OnePlus 2 moechte man dem mit einer entsprechenden Heatpipe und einigen Anpassungen von OxygenOS entgegenwirken. U.a. dadurch, dass man gleich komplette Threads auf die vier Cortex A53 Kerne schiebt und so dass Throttling des SoCs verhindern will. Genau das funktioniert leider nur teilweise.

Wer 20 Minuten lang Benchmarks laufen laesst, wird einen Performanceabfall zwischen 30 und 40% erleben. Zumindest bei Geekbench. Im Ice Storm unlimited sieht das hingegen schon besser aus, da das hitzebedingte Throttling die GPU nicht so sehr betrifft wie die CPU-Kerne. Hier konnte ich einen „Einbruch“ von etwa 20% feststellen.

Uebrigens bleibt das Gehaeuse angenehm kuehl bzw. geht es eher in Richtung „sommerliche“ Temperaturen. Nichts, was unangenehm erscheint. Zumindest hier leistet die Heatpipe ganze Arbeit.

Nein, OnePlus hat das Throttling, also das herunterfahren des Prozessortakts, nicht komplett in den Griff bekommen. Bei der taeglichen Nutzung, wird dies aber nicht auffallen. Ruckler sind zu keiner Zeit festzustellen, was daran liegt dass der 810 immer noch sauschnell ist, wenn er runtertaktet bzw. er durch die ueblichen Apps kaum gefordert wird.

Audio – kein Stereo und dazu auch noch an der Seite

Wenn ich richtig was zu bemaengeln haette dann waere das weder das fehlende NFC-Modul, noch Quick Charging, noch einen auswechselbaren Akku. Die Speaker (bzw. der Speaker) sind mal gar nicht mein Fall.

OnePlus 2
Ehrlich ich dachte wirklich, dass es sich hierbei um eine Stereo-Konfiguration handelt. So kann man sich taeuschen. Es ist ein Mono-Lautsprecher, aber mit 2 Gittern. Und wenn ihr dann das OP 2 beim Daddeln in der Hand haltet, dann kann man nicht mehr wirklich so viel hoeren. OnePlus 3 dann bitte mit frontalen Lautsprechern, ok? Ich gebe nun fuer solche Setups richtig heftige Abwertungen und das liegt auch daran, dass es sich im Vergleich zum Galaxy S6 einfach schlechter anhoert. Sorry, aber das sind nur 5 Punkte!

Die Akkulaufzeit

Und der 2. Punkt, an dem ich so einiges auszusetzen habe. Das OnePlus One war und ist ein Laufzeit-Monster und genau darauf habe ich wieder gehofft. Nun seht selbst:

Das sind wohlgemerkt sehr sehr subjektive Ergebnisse. Wir lassen hier Loops laufen und die surfen die beliebtesten Webseiten an. Als Videoplayback nutzen wir den Klassiker. Bug Buck Bunny in der Dauerschleife und nein, ich kann den wirklich nicht mehr sehen ;)

Natuerlich kommt ihr ohne Probleme durch den Tag mit dem 2, aber im Vergleich zum OnePlus One muesst ihr einfach Abstriche machen. Es ist nicht mehr dieses Biest, welches auch mal bis in den 2. Tag reinreicht. Nach 16-18h muss es an die Steckdose und nehmt mich bitte hier ruhig als Benchmark, denn bei mir laufen massig Prograemmchen im Hintergrund und es wird in einer Tour gesynct. Haette OnePlus dem 2 ein QuadHD Display verpasst, dann waere das ein richtiges Problem gewesen. Deshalb gibt es auch hier eine Abwertung auf 7.5. Das ist immerhin 1 Punkt besser als das Samsung Galaxy S6.

OnePlus 2 vs OnePlus One

OnePlus One vs OnePlus 2
OnePlus One (links) vs OnePlus 2

Im direkten Vergleich mit dem OnePlus One seht ihr, dass sich die Groesse nicht wirklich unterscheidet. Aber der Homebutton sticht natuerlich direkt hervor. Insgesamt wirkt das OnePlus 2 ein wenig kantiger, ohne jedoch eckig zu sein.

OnePlus One vs OnePlus 2 - Rückseite
OnePlus One vs OnePlus 2

Auch die Rueckseite unterscheidet sich durchaus umfangreich vom Vorgaenger. Das OnePlus One hatte noch den CyanogenMod Schriftzug eingepraegt. Das 2 ist nun sowas von „clean“ und hat seine Kamera mehr in Richtung Zentrum rutschen lassen.

Groesster Unterschied: DualSIM!

Freunde, auf dieses Feature freue ich mich als Vielflieger ganz besonders. Endlich kann ich 2 SIM-Karten verbauen und bin damit immer noch unter meiner Taiwanischen Nummer zu erreichen, waehrend ich irgendwo in den USA oder Europa unterwegs bin. Ich hatte es ja bereits zuvor angesprochen… es sind diese kleinen Details die den Unterschied ausmachen und OnePlus hat da wirklich die fuer mich passenden rausgesucht.


 OnePlus 2 Preis und Verfuegbarkeit

Das OnePlus 2 wird ab dem 11. August in Europa verfuegbar sein und dann zu Preisen ab 339 ausgeliefert werden. Dafuer bekommt ihr dann die Version mit 16GB. Fuer die 64GB Variante werden 399 Euro faellig.

Das scheint im Vergleich zum US-Preis von $389 ein wenig unfair, aber ihr muesst hier zum einen den Dollarkurs, wie auch die regionalen Mwst.-Saetze in den Staaten beachten. Da kommen im Schnitt noch einmal 10% oben drauf.

Wie gross ist das OnePlus 2?

Damit ihr einen besseren Eindruck von der Groesse bekommt, haben wir es mit den aktuellen Flaggschiffen der Konkurrenz verglichen.

SONY DSC
Galaxy S6, HTC One M9, OnePlus 2, LG G4, iPhone 6 Plus, Nexus 6

Es ist sicherlich nicht der kompakteste 5.5-incher da draussen, aber definitiv auch nicht der groesste… zumindest wenn man sich das iPhone 6 Plus anschaut:

SONY DSC
HTC One M9, Galaxy S6, LG G4, OnePlus 2, iPhone 6 Plus, Nexus 6

Da ich mich bereits an die Groesse des OnePlus One gewoehnt hatte, duerfte ich auch mit dem OnePlus 2 keine Probleme haben. Leicht groesser als das LG G4, aber kleiner als das Apple iPhone 6 Plus. Ich hab lange Finger, bin ein Phablet-Fan. Damit komme ich ohne Probleme klar.

Wie komme ich an ein OnePlus 2?

Tja, braucht man für das OnePlus 2 einen Invite? Braucht man. Den kann man direkt auf der Webseite des Herstellers beantragen.

Wer bereits einen Invite hat, kann weitere an Freunde versenden und so nimmt dann das Invite-System seinen Lauf. OnePlus hat uns versichert, dass man zum Launch des 2 weitaus mehr Invites abarbeiten kann und das vor allen Dingen schneller.


Fazit zum OnePlus 2

Das OnePlus 2 scheint der erwartete Flaggschiffkiller zu sein, aber in der 400 Euro-Klasse. Das kleine aber feine Startup aus Shenzhen hat den Mund nicht zu voll genommen, sondern liefert hier ein wunderschoenes Phablet ab, welches den Erfolg des Vorgaengers wohl locker uebertreffen wird.

Design, eingesetzte Materialien und die Verarbeitung entsprechen dem, was man von aktuellen Highend-Smartphones der 600 Euro Klasse gewohnt ist, wobei das OnePlus 2 aber mehr als ein Drittel weniger kostet. Die verbauten Komponenten stecken da ebenfalls nicht zurueck und man hat hier einige sinnvolle Feautures verbaut.

Uns persoenlich hat vor allen Dingen das 1080p-Display gefallen. Anstatt hier den Aufloesungswahnsinn der Konkurrenz Paroli bieten zu wollen, hat man sich auf das beschraenkt, was die User wollen und benoetigen. Ein helleres Display ist weitaus sinnvoller als eine Unmengen an Pixeln, die man mit dem blossen Auge eh nicht mehr ausmachen kann.

OnePlus hat ganze Arbeit geleistet und ein Handset abgeliefert, welches viele Liebhaber finden wird. Wo so viel Licht ist, da ist leider auch Schatten. Einigen Usern fehlt NFC, Quick-Charging, ein Wechselakku oder ein microSD-Slot. Insbesondere der microSD-Slot fuehrte bei uns zu einer Abwertung, die auch durch die Moeglichkeit 2 SIM-Karten einzusetzen, nicht ganz ausgeglichen werden konnte.

Die Kamera hat uns ueberzeugt. Sie ist nicht auf dem Niveau des Galaxy S6 oder dem LG G4 (insbesondere wenn man hier in die Tiefen der manuellen Einstellungen steigt) und sie loest auch nicht so schnell aus wie das iPhone 6… im Vergleich zum OnePlus One trennen die beiden aber Universen. Uebrigens hat OnePlus hier weitere Software Updates angekuendigt.

Last but not least die Akkulaufzeit. Ja, man kommt damit ueber den Tag, aber ich bin hier ein wenig enttaeuscht und das liegt vor allen Dingen daran, dass man hier den 810er verbaut hat. Haette nicht auch ein 808 genuegt OnePlus? Das OPO war schon schnell genug und zieht dem 2 einfach bei der Akkulaufleistung davon. Schade, da haette ich mehr erwartet.

Sollte ich vom OnePlus One upgraden?

Nein! Der Generationssprung ist dann doch nicht gross genug. Ja das OnePlus 2 ist dem One in allen Bereichen (bis auf die Akkulaufzeit) ueberlegen und vor allen Dingen fuehlt es sich noch viel hochwertiger an. Aber wer bereits ein OPO hat, der sollte auf das OnePlus 3 warten.

Android Police sagt, dass das 2 ein Marketing Hype ist

David Ruddock von Android Police zerlegt in seinem Rant zumindest vermeintlich das Marketing rund um das OnePlus 2, wirft OP Luegen vor und einen kuenstlichen Hype zu erzeugen. Ein Smartphone ohne QuadHD Display koennte kein Flagship-Killer sein. Nun der gute David entspringt der Szene der „Specsheet-Auswendiglerner“, also die Leute die frueher beim Quartett spielen dachten, dass das Auto mit den meisten PS auch das beste waere. Lasst euch keinen Quatsch erzaehlen… er ist frustriert.

Fuer uns ist das OnePlus 2 eine klare Kaufempfehlung, trotz der Abwertungen beim Akku, dem Sound und dem fehlenden NFC-Modul. Wer ein 2 in die Hand nimmt, ein paar Stunden damit rumspielt, der wird sich verlieben. Wer aber ein 2014er Smartphone hat, der sollte besser warten.

P.S. Und jetzt aufgepasst… fuer das OnePlus 2 nehme ich sogar die Kappe ab. Na wenn das nichts ist ;)

OnePlus Title

 

Bewertung
Design / 8.5
Kamera / 7.5
Sound / 5
Performance / 8.8
Akkulaufzeit / 7.5
Software / 8.3
Preis / 9.5
Editor's Choice / 9
Hardware / 9
Display / 8
Bildqualität / 8
OnePlus 2

Das OnePlus 2 ist ein Flaggschiff-Killer, aber nur in der 400-500 Euro Klasse. Die Akkulaufzeit und fehlende Komponenten wie ein NFC-Modul, fuehrten hier zu Abwertungen. Dennoch bekommt zu einem sehr guenstigen Preis ein ausgesprochenes Highend Smartphone, welches mit praktischen Features aufwarten kann. Die verbauten Komponenten, das Design und die verwendeten Materialien machen das OnePlus 2 zu einem der besten Phablets des Jahres.

8.1
Du hast dies bewertet